Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Französische Straße 9

10117 Berlin

Telefon: +49 30 2007 6082

Fax: +49 30 2060 8960.

www.hiig.de

 

Datenschutzbeauftragter:

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Dr. Jörg Pohle

Französische Straße 9

10117 Berlin

Deutschland

Tel.: +49 (0)30 2007 60 82

E-Mail: dsb@hiig.de (PGP: 0x35D2CAA8B646D3AB)

 

1 Datenverarbeitung Anmeldung “Sprechstunde Künstliche Intelligenz”

 

1.1 Zweck der Datenverarbeitung:

Mit der Anmeldung zur Sprechstunde werden Daten erhoben, gespeichert und ausgewertet, um die folgende Zwecke zu erfüllen:

  1. Kontaktaufnahme mit Teilnehmer*innen
  2. Optimierung des Angebots des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0
  3. Ergebnisse der Auswertungen an den Auftraggeber und die Partner des Fördervorhabens bereitzustellen sowie als Studie aufzubereiten
  4. Eigene wissenschaftliche Auswertungen durchzuführen und deren Ergebnisse anonymisiert zu publizieren
  5. Informationen zu Angeboten des Fördervorhabens _Gemeinsam digital an Nutzer*innen zu senden

2.1 Geltungsbereich der Datenverarbeitung:

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Anmeldung über das bereitgestellte Formular zur KI-Sprechstunde unter https://gemeinsam-digital.de/kuenstliche-intelligenz/

Nur durch die Erhebung, Speicherung und Nutzung der Daten, kann das vollständige Angebot der Sprechstunde den Nutzer*innen zur Verfügung gestellt werden.

Es werden folgende personenbezogenen Daten gespeichert:

  1. E-Mailadresse und Telefonnummer (optional) der Nutzer*in
  2. Vorname und Nachname des Nutzer*in
  3. Unternehmensname des Nutzer*in
  4. Position des Nutzer*in im Unternehmen

 

2 Datenverarbeitung Teilnahme “Sprechstunde Künstliche Intelligenz”

 

2.1 Zweck der Datenverarbeitung:

Mit der Teilnahme an der Sprechstunde werden Daten erhoben, gespeichert und ausgewertet, um die folgende Zwecke zu erfüllen:

  1. Teilnehmer*innen der Sprechstunde einen Auswertungsbericht, inklusive eines Benchmarks zur Verfügung zu stellen
  2. Optimierung des Angebots des Kompetenzzentrums
  3. Ergebnisse der Auswertungen an den Auftraggeber und die Partner des Fördervorhabens bereitzustellen sowie als Studie aufzubereiten
  4. eigene wissenschaftliche Auswertungen durchzuführen und deren Ergebnisse anonymisiert zu publizieren
  5. Informationen zu Angeboten des Fördervorhabens _Gemeinsam digital an Nutzer*innen zu senden

2.2 Geltungsbereich der Datenverarbeitung

Diese Datenschutzinformationen gelten für die persönliche Teilnahme an der KI-Sprechstunde.

Nur durch die Erhebung, Speicherung und Nutzung der Daten, kann das vollständige Angebot der Nutzer*in zur Verfügung gestellt werden.

Es werden folgende personenbezogenen Daten gespeichert:

  1. Datum des Gesprächs
  2. E-Mailadresse und Telefonnummer (optional) der Nutzer*in
  3. Vorname und Nachname der Nutzer*in
  4. Unternehmensname der Nutzer*in
  5. Position der Nutzer*in im Unternehmen

 

3 Rechtliches zur Datenverarbeitung und -speicherung

 

3.1 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

3.2 Dauer der Datenspeicherung

Die erhobenen und gespeicherten Daten werden längstens bis zum Abschluss der Abrechnung des Projektes, d.h. nicht mehr als 12 Monate nach Ende der Projektlaufzeit, gespeichert und frühestmöglich gelöscht oder anonymisiert.

3.3 Übermittlung der Daten an Dritte

Die erhobenen und gespeicherten Daten können bei Anfrage, jedoch ausschließlich in anonymisierter Form, an den öffentlichen Auftraggeber, dem Projektträger, der wissenschaftlichen Begleitforschung sowie den Partnerorganisationen von _Gemeinsam Digital übermittelt werden.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation ist ausgeschlossen.

3.4 Google Forms, Google Marketplace und Google Drive

Für das Formular zur Anmeldung zur KI-Sprechstunde nutzen wir Google Forms, einen Dienst im Rahmen des Programmpaketes G-Suite des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Darüber hinaus nutzen wir das  Add-On “Document Studio” aus dem Google Marketplace zur Erstellung von PDFs. Zusätzlich nutzen wir die Anwendung “Calendly” zur Terminvereinbarung.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Wir haben mit Google zur Nutzung von G-Suite einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die Datenschutzerklärung von Google mit Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Forms und Google Drive finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Weitere Informationen zu G-Suite, Datensicherheit und Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.com/intl/de/cloud/security/gdpr/.

Die Datenschutzerklärung von “Document Studio” finden Sie unter: https://digitalinspiration.com/privacy, die Erklärung von “Calendly” unter: https://calendly.com/de/pages/security

3.5 Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Sie betreffender, personenbezogener Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst neben einer Kopie der personenbezogenen Daten auch die Zwecke der Datenverarbeitung, Datenempfänger sowie die Speicherdauer.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie von uns die Berichtigung dieser Daten verlangen. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen aus Art. 17 bzw. 18 DSGVO vor, steht Ihnen zudem grundsätzlich das Recht auf Löschung personenbezogener Daten oder auf eine Einschränkung der Verarbeitung zu. Bitte beachten Sie, dass eine eingeschränkte Verarbeitung der Daten unter Umständen nicht möglich ist. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO). Des Weiteren können Sie unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung widersprechen.

Wir möchten Sie darum bitten, sich zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte auf Auskunft, Widerruf, Berichtigung, Löschung, Datenübertragbarkeit oder Einschränkung der Verarbeitung an den Datenschutzbeauftragen des HIIG (dsb@hiig.de) zu wenden.

Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz eine Beschwerde einzureichen.

Die für dieses Projekt zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Telefon: +49 (0)30 13889-0
Telefax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

3.6 Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search