Das Unternehmen

Die Beratungsmanufaktur von Geschäftsführer und Inhaber Marek Schwiesau mit Sitz in Halle (Saale) bietet ihren KundInnen aktuell Leistungen u.a. in den Bereichen Finanzierung und Liquidität, Unternehmenskauf und –verkauf sowie Analyse und Controlling an. Das Beratungsunternehmen beschäftigt 3 Mitarbeiter.

Die Herausforderung

Das Beratungsunternehmen ist sich unsicher, welches operative Setup („Operating Model“) von Kompetenzen zu wählen ist, um Pain Points verschiedener Stakeholder im Nachfolgeprozess optimal zu lösen. Das Geschäftsmodell muss dabei sowohl derzeit bei der Beratungsmanufaktur bereits vorhandene Kompetenzen abbilden als auch Kompetenzen von derzeit noch externen, ad hoc in Nachfolgeprojekten hinzugezogenen, Dritten.

Lösung

Übersicht von bewerteten Geschäftsmodellen als Entscheidungsgrundlage für das operative Setup.

Mögliche operative Setups sind bspw. die Beratungsmanufaktur

  • als Teil einer vorhandenen Unternehmensbörse,
  • als Makler für Unternehmensverkäufe oder
  • als eigenständige M&A Beratung zusammen mit einem Beraternetzwerk.

Vorgehensweise

  1. Erarbeitung von 26 Pain Points der Stakeholder im Nachfolgeprozess (Verkäufer, Käufer, Beratungsmanufaktur, dritte Berater)
  2. Einordnung der Pain Points in acht Anforderungskategorien
  3. Herausstellung von sechs möglichen Geschäftsmodellen
  4. Bewertung der Geschäftsmodelle hinsichtlich ihres Lösungspotenzials für die identifizierten Pain Points.

Ergebnis

Indem die Beratungsmanufaktur mit _Gemeinsam digital verschiedenen Geschäftsmodelle evaluiert hat, ist sie nun in der Lage zu entscheiden, welches operative Setup sie wählen sollte. Die Experten konnten im Projekt herausarbeiten, durch welches Modell die Kompetenzen der im Geschäftsprozess Beteiligten (Stakeholder) optimal genutzt werden. Sie sollen mit ihren Fähigkeiten so integriert sein, dass sie bestmöglich eine Lösung entlang der Probleme der Unternehmen im Nachfolgeprozess finden können.

Die Evaluation ergab, dass die Gründung einer M&A-Beratung, gemeinsam mit einem Beraternetzwerk, welche eine Unternehmensbörse betreibt, das optimale Geschäftsmodell ist, um die herausgearbeiten Pain Points zu lösen.

Suchmaschinen-Stichworte für Lösungsanbieter

  • Geschäftsmodell
  • Unternehmensnachfolge
  • Unternehmensbörse
  • Beraternetzwerk
  • Mergers and Acquisition
  • Operating Model

Art des benötigten Umsetzungspartners/ Dienstleisters

Die Umsetzungspartner sind Stakeholder im Prozess der Unternehmensnachfolge. Diese sind im Netzwerk der Beratungsmanufaktur vorhanden oder müssen neu akquiriert werden.

Komplexität bei der Entwicklung und Einführung der Lösung

Mittel*

*(Die Komplexität kann je nach Anforderungen, Investitionsbedarf, Schulungsbedarf, etc. der Aufgabenstellung stark variieren.)

Dauer der Einführung

6 Monate

Systemkosten für den Betrieb der Lösung pro Monat

über 1000 €*

*(Die Kosten können je nach Komplexität, Anforderungen stark variieren.)

Teillösung aus dem Praxisprojekt Digitale Plattform für Unternehmensnachfolge.

Logo Beratungsmanufaktur
Das richtige Geschäftsmodell finden
Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search