Das Unternehmen

Die Nunnenkamp Schadenmanagement GmbH & Co. KG ist ein auf Brand-, Wasser- und Hausratssanierungen spezialisiertes Baugewerbe mit Sitz in Bad Oeynhausen, NRW. Das Unternehmen beschäftigt etwa 30 Mitarbeiter. Kunden können Wasserschäden oder Brandschäden der Versicherung melden und die GmbH wickelt als fachlicher Dienstleister die Sanierung des Schadens ab.

Die Herausforderung

Das Unternehmen rechnet seine erbrachten Leistungen im Zuge der Schadensregulierungen direkt mit den Versicherungen ab.

Dazu steht seitens des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) eine standardisierte Schnittstelle zur Verfügung. Das Unternehmen nutzt diese bisher jedoch noch nicht.

Lösung

Das Unternehmen will zukünftig die standardisierte Schnittstelle des GDVnutzen. Dafür muss die GmbH zunächst systemseitig prüfen, ob alle notwendigen Daten zur Übergabe an die Schnittstelle im System des Unternehmens vorhanden sind.

Vorgehensweise

Zuerst testet das Unternehmen mit einzelnen Datensätzen, ob das System die Daten richtig an die Schnittstelle übergibt und diese die Daten dann auch richtig verarbeitet.

Wenn das funktioniert, exportiert die Firma die erforderlichen Datensätze aus ihrem System. Dann werden sie in der erforderlichen Struktur an die Schnittstelle übergeben.

Nun kann die Nunnenkamp GmbH den Datenaustausch mit der GDV automatisiert umsetzen.

Ergebnis

Das Unternehmen spart durch die strukturierte Überführung der vorhandenen Daten in die Schnittstelle Zeit und Geld. Lästige manuelle Arbeit im Datenaustausch mit Geschäftspartnern wird signifikant verringert.

Suchmaschinen-Stichworte für Lösungsanbieter

  • Schnittstellen
  • standardisierte Schnittstellen
  • Datenaustausch
  • GDV

Art des benötigten Umsetzungspartners/ Dienstleisters

externer Dienstleister mit Experten Know-how hinsichtlich dem Datenaustausch über standardisierte Schnittstellen

Komplexität bei der Entwicklung und Einführung der Lösung

Mittel*

*(Die Komplexität kann je nach Anforderungen, Investitionsbedarf, Schulungsbedarf, etc. der Aufgabenstellung stark variieren.)

Dauer der Einführung

6-9 Monate

Systemkosten für den Betrieb der Lösung pro Monat

über 1000 €*

*(Die Kosten können je nach Komplexität, Anforderungen stark variieren.)

Logo der Schadenmanagement GmbH
Interface
Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search