Das Unternehmen

Die WDU Service GmbH aus Schwedt erbringt seit über 20 Jahren Dienstleistungen in den Bereichen Reinigung, Dachdeckerarbeiten und Personaldienstleistungen in verschiedenen handwerklichen Bereichen. Mit seinen 150 Mitarbeitern ist der Mittelständler ein wichtiger Arbeitgeber und Dienstleister in der Region Ostbrandenburg.

„Durch die Einbindung aller Mitarbeiter und aller Unternehmensbereiche der WDU Service GmbH verlaufen unsere Digitalisierungsmaßnahmen bisher sehr erfolgreich. Aus meiner Sicht sind unsere Mitarbeiter der Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche digitale Transformation der WDU Service GmbH.“

 

— Norbert Kambor, Geschäftsführer WDU Service GmbH

Fakten

Die WDU Service GmbH hat in den vergangen Jahren schon erste digitale Projekte in den Bereichen Optimierung des Ressourcenmanagements (Warenbestands-, Personalplanungs-, Rohstoffmanagement etc.) und Vertrieb (digitale Kundendatenverwaltung, Vertrieb über Onlineplattformen etc.) durchgeführt. Jedoch handelte es sich dabei um einzelne Projekte und nicht Teile einer übergeordneten, einheitlichen Digitalstrategie.

Die Herausforderung

Durch die teilweise noch analogen und teilweise schon digitalisierten Prozesse, ergibt sich eine Vielzahl an verschiedenen Systemen, Prozessen und Arbeitsschritten, die in ihrer Summe noch nicht das volle Digitalisierungs- und Optimierungspotential entfalten und teilweise sogar kontraproduktiv sein können.

Die Folge

Durch die unübersichtliche Struktur des bisherigen Informations- und Dokumentenmanagements kommt es besonders in saisonalen Hochzeiten zu mangelnder Effizienz und teilweise sogar dazu, dass mögliche Kundenaufträge nicht entsprechend bearbeitet werden können. Auch führt der Mangel an Transparenz der bisherigen Lösungen zu internen Ineffizienzen bei der Bestandsführung oder Lagerverwaltung.

Der Wunsch

Zielsetzung für das Projekt ist die Erstellung eines Konzepts (Prototyps) für die durchgängige digitale Steuerung und Dokumentation der unternehmensinternen Prozesse mit Schwerpunkt auf Ressourceneinsatz / -verbrauch.

Die Vorgehensweise

  1. Erfassung des IST-Zustandes der Prozesse
  2. Entwicklung einer ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie
  3. Kundenspezifische Produkt- und Geschäftsmodell-Definition
  4. Change-Management durch Einbindung der Mitarbeiter
  5. Überführung von analogen Prozessen in digitale Prozesse
  6. Test/Validierung „Go to Market“
  7. Vorbereitung auf Umsetzung mit einem IT-Dienstleister
Norbert Kambor, Geschäftsführer
Norbert Kambor, Geschäftsführer
Reinigungsservice / ©canva.com
Dachdeckerarbeiten / ©canva.com

Projektlaufzeit

Q3-2017 bis Q4-2017

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 100%

Projektergebnisse

Methoden

  • Leitfadengestützte Interviews
  • Qualifizierter Workshop mit der Geschäftsführung und den Fachbereichsleitern
  • Design-Thinking
  • Prozessmodellierung und -optimierung
  • Prototyping (Paper, MockUps, Comics, usw.)
  • Quick Testing

Beteiligte

Das Unternehmen

WDU Service GmbH
Adresse: Steinstrasse 9, 16303 Schwedt
Web: http://www.wdu-service-gmbh.de
Branche: Dienstleistung

Ansprechpartner: Norbert Kambor
Mail: info@wdu-service-gmbh.de

Der Projektumsetzer

Visionico GmbH & Co. KG
Adresse: Köhlerweg 13, 88319 Aitrach
Web: www.visionico.de

Herr Thomas Linn (Geschäftsführer Visionico GmbH & Co. KG)
Mail: thlinn@visionico.com

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search