Das Unternehmen

Der ADAC Berlin-Brandenburg vereint 1,3 Mio. Mitglieder, fördert die Verkehrssicherheitsarbeit und die klassische Automobiltradition. In acht Geschäftsstellen beraten 210 Mitarbeiter des Regionalclubs die Anliegen und Fragen der Mitglieder und Kunden.

Die Herausforderung

Mitgliedschaften, wie die beim ADAC, sind für junge Menschen nur bei häufiger Nutzung attraktiv. Wer in urbanen Räumen lebt, hat heute oft kein Auto. Zudem kennen viele die zahlreichen Angebote des ADAC jenseits der Pannenhilfe nicht.

Lösung

Um die junge Zielgruppe zu erreichen und die Angebote jenseits von Pannenhilfe und Pkw bekannt zu machen, müssen komplett neue Wege eingeschlagen werden. Die Lösung ist eine Erweiterung des Geschäftsmodells.

Die Idee ist, den Charakter der Geschäftsstellen in Berlin und Brandenburg dahin gehend zu verändern, dass sie zugleich auch Cafés in modernem Design sind und somit einem jungen, urbanen Laufpublikum zugänglich werden. Sie bieten kostenlose und vor Diebstahl gesicherte Handyladestationen im ADAC Design sowie gratis WiFi.

Heißgetränke und Kuchen im ADAC yellow Café, welches von außen deutlich als solches sichtbar wird, gibt es mit dem yellow Bonus für Mitglieder günstiger.

Die Cafés sollen Orte der Begegung für Jung und Alt in entspannter Atmosphäre sein, an denen die Gäste und Kunden auch den nächsten Urlaub mit Hilfe des ADAC planen können. Hier kann der ADAC seine besonderen Angebote, die bisher noch nicht die nötige Bekanntheit haben, sichtbar machen. Passend zum Setting ist ein unaufgeregter Hinweis auf die ADAC-App als attraktiver Begleiter für besondere Aktivitäten möglich.

Auf diese Weise können die Geschäftsstellen des ADAC ein ganz neuer Anlaufpunkt werden und leichter neue Kunden informieren und gewinnen.

Vorgehensweise

  1. Das Team von _Gemeinsam digital führte Beobachtungen in ADAC-Geschäftsstellen durch.
  2. Die potenzielle Zielgruppe der „jungen Menschen“ befragte es in qualitativen Interviews.
  3. Zwei Personas repräsentieren die Zielgruppe. Diese Personas sind zwar als einzelne Person symbolisiert, umfassen jedoch Erkenntnisse über mehrere Personen der betrachteten Gruppe.
  4. Für jede Persona erstellte _Gemeinsam digital einen eigenen Steckbrief mit Alter, Hobbies, Familienstand und Bedürfnissen. Diese Punkte beziehen sich jeweils auf die Mobilität und den ADAC.
  5. Anhand von neuen und bestehenden Berührungspunkten analysierte das Team von _Gemeinsam digital, wie der ADAC junge Menschen besser erreichen kann.
  6. Durch verschiedene Methoden wie dem Brainstorming sammelten die Experten Ideen, setzten sie prototypisch um und testeten sie anschließend.

Ergebnis

Mit den ADAC-Cafés erreicht das Verkehrsunternehmen die Zielgruppe der jungen Menschen über einen neuen Kanal. Das Angebot der Cafés inklusive kostenloser Ladestationen ist leicht zugänglich. Diese speziellen Orte können von der Zielgruppe einfach und direkt mit den ADAC Leistungen in Verbindung gebracht. Gleichzeitig stärken die exklusiven Angebote das Club-Feeling. Die ADAC-Cafés lassen sich gut mit anderen Angeboten wie der ADAC-App verbinden.

Suchmaschinen-Stichworte für Lösungsanbieter

  • Ideenentwicklung
  • Ideation
  • Neue Geschäftsmodelle

Art des benötigten Umsetzungspartners/ Dienstleisters

Kann jedes Unternehmen in Eigenregie umsetzen. Mit App-Entwickler, Restaurant Franchise und Consultingunternehmen.

Komplexität bei der Entwicklung und Einführung der Lösung

mittel*

*(Die Komplexität kann je nach Anforderungen, Investitionsbedarf, Schulungsbedarf, etc. der Aufgabenstellung stark variieren.)

Dauer der Einführung

6-12 Monate

Systemkosten für den Betrieb der Lösung pro Monat

ohne

*(Die Kosten können je nach Komplexität, Anforderungen stark variieren.)

Zielgruppenanalyse für den ADAC mithilfe von Personas
Mögliche Beschilderung für ein ADAC Café
Ansprechende Café-Einrichtung für junge Zielgruppe
Eine moderne Einrichtung und freies WLAN als zeitgemäße Ansprache einer jungen Zielgruppe
Eine Persona entwickeln mit dem Design Thinking Ansatz
MIt einer Persona Probleme und Ziele visualisieren und Situationen und Bedürfnisse durchspielen
Praxisprojekt: Digitalisierung
Mit kostenlosen, gesicherten Ladestationen die Bedürfnisse einer jungen Zielgruppe treffen
Event App vom ADAC
Mit der ADAC APP die junge Zielgruppe erreichen
Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search