Das Unternehmen

Die Nadelstich’s KreativScheune befindet sich in einem ehemaligen Bauernhof in der Nähe von Ravensburg. Auf über 400 qm bietet das Unternehmen seinen Kunden ein angenehmes Ambiente, welches Lust am Nähen, Sticken, Quilten und vielem mehr weckt. Der Betrieb hat sechs Mitarbeiter.

„Wir nutzen seit mehreren Jahren ein ERP-System namens „Furios“.  Zurzeit ist das System aber für uns mehr Last als Unterstützung. Wir haben technische Probleme, es bildet nicht alle unsere Prozesse ab und die Daten sind nicht aktuell und gepflegt. Der Relaunch des Systems ist insofern für uns die einzige Möglichkeit, es in Zukunft weiterhin wirklich zu nutzen. Die kompetente Unterstützung von _Gemeinsam digital war und ist uns dabei eine sehr große Hilfe. Alleine fehlt uns für dieses Projekt sowohl die Zeit als auch das spezifische Know-How.

– Andrea von Lepel,  Geschäftsführerin von Nadelstich’s Kreativscheune

Die Herausforderung

Zur Unterstützung der Geschäftsprozesse setzt der Betrieb seit mehreren Jahren ein „kleines“ ERP-System ein. Bedingt durch technische Probleme, wie die unvollständige Abbildung der Geschäftsprozesse und fehlerhafte Stamm-/ Bewegungsdaten, ist das System zurzeit im Prinzip nicht einsetzbar. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen fast alle Prozesse manuell ab.

Lösung

Das ERP-System wird neu aufgesetzt. Dafür muss das Unternehmen zunächst die bisherigen Daten zu Kunden, Produkten und Aufträgen bereinigen.

Die Geschäftsführung durchläuft mit den Mitarbeitern Schulungen zum neu angepassten System. Damit stellen sie sicher, dass sie es tatsächlich nutzen. Denn indem alle über den richtigen Umgang und die dargestellten Prozesse Bescheid wissen sowie die Vorteile des Systems verinnerlichen, ist die Hürde, es im Alltag zu integrieren, nicht mehr so groß.

Zudem empfiehlt es sich, gerade in der Anfangsphase zusätzliche professionelle Unterstützung mit dem Anbieter, der das System angepasst hat, im Falle von Problemen auszuhandeln.

Vorgehensweise

  1. IST-Analyse (Prozesse, IT-Infrastruktur) durch Interviews mit der Geschäftsführung
  2. Workshop Business Process Reengineering zur Modellierung der SOLL-Prozesse
  3. Erarbeitung von zielgerichteten, schnell umsetzbaren SEO-Maßnahmen unter Zuhilfenahme von kostenlosen und kostenpflichtigen Tools.
  4. Bereinigung von Stammdaten
  5. Einweisung und Schulung der Mitarbeiter

Ergebnis

Der Handarbeitsbetrieb hat nun einen strukturierten Relaunch des ERP-Systems geschafft. Durch die Analyse  von _Gemeinsam digital konnte es herausfinden, welche Bedarfe es tatsächlich an die Eigenschaften solch eines Systems hat. Nun unterstützt das neue System die Mitarbeiter durchgängig in den Kerngeschäftsprozessen Einkauf, Verkauf und Warenwirtschaft. Es hat nun bereinigte Stammdaten, auf die die Mitarbeiter in Zukunft aufbauen können.

Durch die Schulungen und den anschließenden temporären Support bei Fragen und Problemen hat sich die Akzeptanz des Systems bei den Mitarbeitern deutlich erhöht. Dies kommt auch zustande, weil das Team nun Zeit- und Kosten deutlich einspart.

Suchmaschinen-Stichworte für Lösungsanbieter

  • ERP
  • ERP Relaunch
  • Business Process Reengineering
  • BPR

Art des benötigten Umsetzungspartners/ Dienstleisters

Externer IT-Dienstleister mit detailiertem Prozess und ERP-Know-How

Komplexität bei der Entwicklung und Einführung der Lösung

Mittel*

*(Die Komplexität kann je nach Anforderungen, Investitionsbedarf, Schulungsbedarf, etc. der Aufgabenstellung stark variieren.)

Dauer der Einführung

3-6 Monate

Systemkosten für den Betrieb der Lösung pro Monat

über 1000 €*

*(Die Kosten können je nach Komplexität, Anforderungen stark variieren.)

Unternehmenslogo von Nadelstichs Kreativscheune
Das Geschäft optimieren mit ERP
Ein ERP-System bringt Ordnung in das Kundenmanagement und die Warenwirtschaft - wenn alle es nutzen.
Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search