Das Unternehmen

Die Maître Philippe & Filles GmbH ist ein Berliner Feinkostgeschäft mit einer extravaganten Auswahl an Käse, Wein, französischen Lebensmitteln und vielen bunten Fischkonserven. Gegründet 1994 von Philippe Causse, wird das Unternehmen zunehmend von den beiden Töchtern Anaïs und Noémie geführt und von einem kleinen, begeisterten und kompetenten Team unterstützt. Die Lebensmittel werden vorwiegend aus Frankreich und Portugal importiert. Verkauft wird über ein Ladengeschäft in Berlin-Wilmersdorf und einen eigenen Onlineshop, mit dem bundesweit und nach Österreich geliefert wird.

„Um konkurrenzfähig zu sein, müssen wir flexibel auf Neuerungen reagieren können, sei es in Sachen Software, Buchhaltung oder Logistik. Nur so können wir effizient arbeiten und unseren Kunden ein optimales Einkaufserlebnis bieten. Unsere tägliche Arbeit wäre ohne Digitalisierung gar nicht denkbar. Beide Verkaufskanäle – der Laden und der Onlineshop – sind über viele Schnittstellen miteinander verknüpft und es stellt uns vor eine große Herausforderung, alle Daten auf allen Kanälen stets aktuell zu halten und den Informationsflow so schnell und effektiv wie möglich zu gestalten. Diese Herausforderung möchten wir mit der Hilfe von „_Gemeinsam digital“ durch eine auf uns angepasste digitale Lösung meistern.“

-Philippe Causse, Anaïs Causse und Noémie Causse (Geschäftsführer Maître Philippe & Filles GmbH)

 

Die Herausforderung

  • der Laden und der Onlineshop sind über zahlreiche, nicht ausreichend automatisierte Schnittstellen miteinander verknüpft
  • die Geschäftsbereiche arbeiten mit unterschiedlichen Programmen und Systemen, die nicht reibungslos ineinander greifen
  • Wichtige Abläufe im Unternehmen basieren auf dem Wissen einzelner Mitarbeiter

Die Folge

  • Es ist sehr herausfordernd, alle Daten auf allen Vertriebskanälen dauerhaft aktuell zu halten
  • fehlende Schnittstellen der einzelnen Programme erzeugen Fehlerquellen
  • der hohe manuelle Mehraufwand ist für das Unternehmen ineffizient und kostspielig
  • Der Informationsfluss ist für das geplante Wachstum zu langsam und nicht immer effektiv

Der Wunsch

  • Synchronisation der Bestände zwischen Waage/Laden und dem Onlineshop
  • Bestandstransfer zwischen Lager und Auslade (Regale) protokollieren
  • Alarme beim Unterschreiten der Mindestbestände
  • Bestellprozess automatisieren
  • Prüfung der Schnittstellen der eingesetzten Software, um ein maximales Zusammenspiel zu gewährleisten
  • Etikettendruck (mit QR-Code) bei Bestellung bzw. beim Wareneingang
  • Hohes Maß an Eigenständigkeit bei der Nutzung und Anpassung der IT-Infrastruktur

Die Vorgehensweise

  • Projektstart mit Interview der Geschäftsführung
  • IST-Analyse zu eingesetzter Software, dem Bestellprozess und zu den Abläufen im Onlineshop
  • Workshop zur Optimierung der Bestandsführung, dem Bestellprozess und Wareneingang sowie der Schnittstellennutzung
  • Dokumentation der Analysen und Ergebnisse
  • Erstellen eines Projektplans, damit das Unternehmen direkt mit der Umsetzung starten kann

Projektlaufzeit

Q1-2018 bis Q2-2018

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 30%

Methoden

  • leitfadengestützte Interviews
  • Workshops
  • Beobachtung und Dokumentation

Beteiligte

Das Unternehmen

Maître Philippe & Filles GmbH
Branche: Handel
Emser Strasse 42, D – 10719 Berlin

Web: https://www.maitrephilippe.de

Ansprechpartnerin: Frau Noémie Causse (Geschäftsführerin)

Der Projektumsetzer

DResearch Digital Media Systems GmbH
Otto-Schmirgal-Str. 3
10319 Berlin
Web: http://www.dresearch.de

Frau Ines Peters (Geschäftsführerin)
Mail: peters@dresearch.de

Start typing and press Enter to search