Das Unternehmen

Lipps Energie ist ein Familienbetrieb, der bereits in der fünften Generation im nördlichen Sauerland als regionaler Energieversorger Tradition hat. Gegründet 1869 versorgt das Unternehmen Privatkunden und Gewerbebetriebe mit Heizöl, Dieselkraftstoff, Strom, Erdgas, Benzin und Schmierstoffen. Mit einem eigenen Fuhrpark und Lagertanks in Hagen und Schwelm garantiert das Unternehmen eine verlässliche Versorgung mit Mineralölprodukten in der Region vom Sauerland über das Bergische Land bis in das Ruhrgebiet. Der Energieversorger beliefert sowohl B2B-Kunden (LKW Tankstellen), als auch Privatkunden (Heizöl). Lipps Energie beschäftigt 47 Mitarbeiter und engagiert sich aktiv in der Region beim Thema Klimaschutz.

“2018 ist für mich das Jahr, in dem wir unseren kompletten Vertrieb digitalisieren werden. Ich habe den 2. Juli 2018 als den Tag ausgerufen, an dem der Papierlieferschein für immer stirbt. Die technische Umsetzung geht gut voran, doch ich möchte sicherstellen, dass alle meine Mitarbeiter auch von Anfang an an Bord sind.”

-Katrin Lipps, Geschäftsführerin Lipps Energie GmbH

Die Herausforderung

  • Der bestehende Prozess im B2C-Geschäft mit Heizöl ist größtenteils manuell und papierbasiert. Der zentrale Informationsträger ist der Papier-Lieferschein, welcher alle Informationen enthält, aber aktuell nicht digital abgebildet wird.
  • Das neue System soll all diese Prozesse zusammenführen und in einer digitalen Lösung abbilden. Die Lösung betrifft alle 47 Mitarbeiter des Unternehmens – vom Disponenten, der nun eine digital optimierte Route für die Fahrer erstellt, über den Fahrer, der nun seine Lieferungen per iPad dokumentiert bis hin zur Buchhaltung, welche nun alle Daten digital erhält. Zusätzlich soll der Vertrieb über die neue Lösung optimiert werden.

Die Folge

Das neue System ist mit einer großen Investition für das Unternehmen verbunden und soll den Grundstein für weiteres Wachstum in den nächsten Jahren bilden. Dabei hängt der Erfolg der Implementierung stark von der Motivation aller Mitarbeiter ab, das System zu nutzen und mitzugestalten.

Der Wunsch

Lipps Energie wünscht sich einen Leitfaden für alle Mitarbeitergruppen. Dieser soll nicht nur den Arbeitsalltag einfacher machen, sondern das neue System auch mit ein wenig Spaß an der Arbeit verbinden.

Die Vorgehensweise

Das Projekt gliedert sich in vier Phasen:

  • Problemanalyse : Das Team von _Gemeinsam digital führte in einem vor Ort Besuch Interviews mit Geschäftsführung und Mitarbeitern, um die zentralen Veränderungen durch das neue System und die größten Bedenken, sowie die Wünsche und Bedürfnisse festzuhalten.
  • Brainstorming von Lösungen: Auf Basis der Problemanalyse definierte das Projektteam konkrete Lösungen.
  • Auswahl und Diskussion der Lösungen: In einem gemeinsamen Workshop diskutierte, verfeinerte und bewertete das Team mit dem Unternehmen die Lösungen.
  • Ergebnispräsentation: Die Ergebnisse wurden von _Gemeinsam digital in einem Abschlussbericht aufbereitet und präsentiert.
Logo Lipps Energie
Mitarbeiter einbinden
Ideensammlung zur Digitalisierung des Vertriebs
Digitalisierung des Vertriebs eines Energieunternehmens

Projektlaufzeit

Q1-2018 bis Q2-2018

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 100%

Beteiligte

Das Unternehmen

Lipps Energie GmbH
Adresse: Gotenweg 18, 58119 Hagen
Web: http://www.lipps-energie.de
Branche: Energie

Ansprechpartner: Frau Katrin Lipps
Mail: kontakt@lipps-energie.de

Der Projektumsetzer

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
Französische Straße 9
10117 Berlin
Web: www.hiig.de

Frau Jessica Schmeiss
Mail: info@hiig.de

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search