Das Unternehmen

Die Sanct Georg Apotheken aus Leipzig bieten verschiedene Services im Gesundheitsbereich an und möchten diese erweitern. Ziel ist eine erweiterte Beratung hinsichtlich Gesundheitsfragen und Prävention. Aktuell beschäftigen die Apotheken 40 Mitarbeiter.

Die Digitalisierung bietet uns die Chance durch intelligente Archivierung, Workflows und Einbindung von mobilen Geräten effizient, einfach und zielführend Aufgaben und Projekte zu bearbeiten. So können wir den Fokus auf unser Kerngeschäft richten: die ganzheitliche Gesundheits- und präventionsberatung der Gesellschaft.“

— Benjamin Bernert, stell. Apothekenleiter Georg Apotheke

Die Herausforderung

Viele Prozesse der Sanct Georg Apotheken sind veraltet und uneffektiv. Der Großteil der internen Prozesse, wie Rechnungs- und anforderungsbearbeitung wird analog durchgeführt. Das Personal ist in der Vielfalt der Prozesse und Dokumentationspflichten überfordert. Der Verbrauch von Arbeitsmaterialien (Patronen, Papier etc.) verursacht hohe Betriebskosten.

Die Folge

Die Suche nach Dokumenten, die Standardbearbeitung von Angeboten, sowie die Rechnungslegung führen zu einem unangemessenen Zeitaufwand. Die Arbeitsplätze sind dauerhaft besetzt, was zu hohen Personalkosten führt. Die Kapazitäten reichen insbesondere in Hochdruckphasen (z.B. Grippewelle) nicht aus, wodurch das Firmenwachstum stagniert.

Zudem entsteht zunehmend Unzufriedenheit und Frustration bei allen Beteiligten durch den hohen papierbasierten Anteil bei der Abarbeitung der Prozesse.

Der Wunsch

Die internen Prozesse sollen optimiert werden, so dass jeder Mitarbeiter immer und an jedem Ort die gewünschten Dokumente finden kann. Home-Office soll zukünftig zum Standard werden, um die Engpasssituationen hinsichtlich der Arbeitsplätze zu lösen. Die internen Prozesse sollen sicherer, transparenter und effektiver werden, so dass sich jeder Mitarbeiter auf seine Kernkompetenzen fokussieren kann. Im Vordergrund stehen zudem verbesserte Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter, die die Zufriedenheit der Belegschaft steigern sollen.

Hinsichtlich der IT-Unterstützung soll ein Dokumentenmanagementsystem etabliert, Workflows erstellt und das Homeoffice-Konzept etabliert werden. Erwünscht ist die Ausarbeitung einer ganzheitlichen Lösung, welche unter Berücksichtigung des Preis-Leistungs-Verhältnisses die IT-Unterstützung optimiert. Hierzu sollen bereits innovative Lösungen – aus dem Bereich e-Health – mit einbezogen werden, um diese zu einem geeigneten Zeitpunkt in alle internen Prozesse integrieren zu können.

Die Vorgehensweise

  1. Interview mit der Geschäftsführung zur Aufnahme bzw. Validierung der IST-Situation
  2. Überprüfung von Checklisten und Dokumentationen für interne Arbeitsabläufe und Prozesse
  3. Unterstützung bei der Erarbeitung eines Konzeptes für eine Evaluierung eines Dokumentenmanagementsystems, das den Anforderungen des Unternehmens unter Berücksichtigung des Preis- / Leistungsverhältnisses gerecht wird
  4. Abgabe von Empfehlung für die Umsetzung mit einem externen Dienstleister
Logo Sanct Georg Apotheken aus Leipzig
Benjamin Bernert
Sanct Georg Apotheke Leipzig

Projektlaufzeit

Q3-2018 bis Q4-2018

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 100%

Beteiligte

Das Unternehmen

Sanct Georg Apotheke

Adresse:
Delitzscher Straße 137
04129 Leipzig

Web: https://www.georg-apotheke-leipzig.de/
Branche: Gesundheitswesen

Benjamin Bernert (stell. Apothekenleiter Georg Apotheke)
Mail: info@georg-apotheke-leipzig.de

Der Projektumsetzer

Visionico GmbH & Co. KG

Austraße 29/1
88319 Aitrach

Web: www.visionico.de

Herr Thomas Linn (Geschäftsführer und Projektleiter – Visionico GmbH & Co. KG)
Mail: thlinn@visionico.com

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search