Das Unternehmen

Die berolina elektronik GmbH ist ein kleines Unternehmen mit sieben Beschäftigten, das aus einer ehemaligen Motorola Niederlassung hervorgegangen ist. Der Betrieb spezialisiert sich auf Produkte und Serviceleistungen der professionellen Funkkommunikation. Im Mittelpunkt stehen Vertrieb, Wartung und Reparatur hochwertiger Funkgeräte, einschließlich Zubehör

berolina möchte Teil der voranschreitenden Digitalisierung sein, die Wirtschaft und Gesellschaft fundamental verändert. Wegen unserer Betriebsblindheit gelingt das nicht ohne Hilfe von außen. Von dem Schnellläuferprojekt erhoffen wir uns eine Transformation althergebrachter Prozesse. Wenn wir uns von umständlichen und sich wiederholenden Abläufen befreien, bleibt mehr Raum für neue Ideen und die Bedürfnisse unserer KundInnen.

– Birgit Knefel, Geschäftsführerin berolina elektronik GmbH

Die Herausforderung

Bisher arbeitet die berolina elektronik GmbH mit einem kleinen ERP-System. Dieses bildet die Wertschöpfungsprozesse des Unternehmens jedoch weder vollständig noch durchgängig ab. Insbesondere die interne und externe Kommunikation hat das Team bisher noch kaum digitalisiert. In diesem Bereich entsteht aufgrund fehlender Automatisierung eine unverhältnismäßig hohe Betriebauslastung.

Die Folge

Die derzeitige Fülle an Daten und Dokumenten ist mit den bestehenden Möglichkeiten nicht mehr handhabbar. Das hohe Aufkommen führt zu einem extrem hohen manuellen Aufwand. Gerade bei der Stammdatenhaltung entstehen dabei immer wieder redundante und fehlerhafte Daten. Der Aufbau eines gut funktionierenden Kundenbeziehungsmanagements ist so nicht möglich.

Der Wunsch

Mit einer durchgängigen Office-Lösung möchte das Unternehmen die Digitalisierung und Automatisierung verschiedener Arbeitsbereiche deutlich erhöhen. Die Geschäftsführung zielt durch den Aufbau eines nachhaltigen Kundenbeziehungsmanagements einerseits auf die Ausschöpfung bisher brachliegener Umsatzpotentiale ab. Gleichzeitig kann das Team mit Hilfe der digitalen Lösung auch interne Arbeitsabläufe optimieren. Die bestehende Telefonanlage soll ersetzt und nach der Erneuerung vollständig in die wertschöpfenden Prozesse integriert werden.

Die Vorgehensweise

1. Fundierte IST-Analyse durch leitfadengestützte Interviews mit der Geschäftsführung und den MitarbeiterInnen

2. Workshop zur Ermittlung der Leistungskriterien des zukünftigen Kundenbeziehungsmanagements mit Blick auf die Erstellung eines Lasten- bzw. Pflichtenheftes

3. Dokumentation der Ergebnisse einschließlich Empfehlungen zu Handlungsalternativen und deren möglicher Finanzierung über geeignete Fördermitteltöpfe.

Bilmarke berolina
Foto der Geschäftsführerin Birgit Knefel
Birgit Knefel, Geschäftsführerin
Walkie Talkies in der Cloud
Kundenbeziehungsmanagement
Die wichtigsten Funktionen einer CRM-Lösung

Projektlaufzeit

Q4-2019 bis Q1-2020

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 50%
Abschlussphase 0%
Evaluationsphase 0%

Methoden

  • Qualifizierte Interviews
  • Workshops
  • Prototyping, einschließlich Rapid Testing

Beteiligte

Das Unternehmen

berolina elektronik GmbH
Adresse: 14167 Berlin, Teltower Damm 283
Web: www.berolina-elektronik.de
Branche: Funkkommunikation

Birgit Knefel (Geschäftsführerin berolina elektronik GmbH)
Mail: birgit.knefel@berolina-elektronik.de

Der Projektumsetzer

Visionico GmbH & Co. KG
88319 Aitrach, Austrasse 29/1
Web: www.visionico.de

Thomas Linn
Mail: thlinn@visionico.com

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search