Das Unternehmen

Die Stahlwasserbau Beeskow GmbH (SWB) ist ein Komplettanbieter in den Bereichen Stahlwasserbau, Fördertechnik und Maschinenbau sowie Montageservice. Mit seinen 90 Mitarbeitern setzt die SWB hauptsächlich Projekte von öffentlichen Auftraggebern um.

Zurzeit setzen wir eine IT-Lösung ein, die unseren Anforderungen bei weitem nicht mehr gerecht wird. Es handelt sich eher um eine Lösung für das Handwerk als für den Anlagen- und Maschinenbau. Wir werden diese Lösung durch eine modernes, durchgängiges ERP-System ablösen.

– Uwe Tillmann, Geschäftsführer Stahlwasserbau Beeskow GmbH

Die Herausforderung

Derzeit betreibt die Stahlwasserbau Beeskow GmbH mehrere IT-Systeme parallel nebeneinander. Durch die fehlenden Schnittstellen zwischen den Systemen, bedarf es einer manuellen Bearbeitung vieler Prozessschritte. Dieses Vorgehen ist sehr fehleranfällig und kostenintensiv. Projektbezogene Kalkulationen sind nur händisch durchführbar.

Die Folge

Die Stahlwasserbau Beeskow GmbH hat ein erhöhtes finanzielles Risiko. Denn eine nicht integrierte Softwarelösung verursacht Fehlkalkulationen. Die Komplexität der Projekte und das Auftragsvolumen sind in den letzten Jahren gestiegen. Deshalb sind die kalkulatorischen Abweichungen durch fehlende IT-Lösungen für das Unternehmen nicht länger tragbar.

Der Wunsch

Um Fehlkalkulationen zu minimieren möchte die Stahlwasserbau Beeskow Gmbh ein durchgängiges, hochintegriertes ERP-System einführen. Das System soll ihnen ermöglichen, Kosten und Aufwendungen direkt Projekten zuzuordnen und gezieltes Projektcontrolling in Echtzeit durchzuführen.

Die Vorgehensweise

  1. Interviews zur Aufnahme der IST-Situation mit Geschäftsführern, Management und Mitarbeitenden
  2. Dokumentation der Ergebnisse und Erstellung eines digitalen Lastenhefts
  3. Erarbeitung einer strukturierten Vorgehensweise für die Neubeschaffung einer ERP-Lösung
Logo Stahlwasserbau Beeskow GmbH
Uwe Tillmann, Geschäftsführer SWB
Uwe Tillmann, Geschäftsführer SWB
Geschäftsprozesse optimiere
Kostenminimierung durch Einführung eines ERP-Systems

Projektlaufzeit

Q3-2018 bis Q4-2018

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 100%

Methoden

  • qualitative Interviews
  • Fit/Gap-Analyse

Beteiligte

Das Unternehmen

Stahlwasserbau Beeskow GmbH
Adresse: Charlottenhof 13, 15848 Beeskow
Web: http://www.swb-beeskow.de
Branche: Anlagen- und Maschinenbau

Ansprechpartner: Hr. Uwe Tillmann
Mail: info@swb-beeskow.de

Der Projektumsetzer

Visionico GmbH & Co. KG
Austraße 29/1
88319 Aitrach
Web: www.visionico.de

Herr Thomas Linn (Geschäftsführer und Projektleiter – Visionico GmbH & Co. KG)
Mail: thlinn@visionico.com

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search