Das Unternehmen

Die SEGLER-Förderanlagen Maschinenfabrik GmbH baut Fördermaschinen und -anlagen für die Prozessindustrie her. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 120 Mitarbeiter.

“Moderne Märkte fordern immer kürzere Lieferzeiten. Dieses Ziel erreichen wir durch Digitalisierung und Automatisierung unserer Prozesse. Unsere Mitarbeiter haben durch das Unternehmens-Wiki einen besseren Überblick und Zugriff auf alle wichtigen Informationen. Gleichzeitig fangen wir den Wissensverlust durch den Demografischen Wandel auf.“

– Dr. Karsten J. Quint, Gesellschafter SEGLER-Förderanlagen Maschinenfabrik GmbH-

Die Herausforderung

Die effiziente Maschinenkonstruktion und der richtige Kauf von Teilen hängt derzeit vom Wissen des einzelnen Konstrukteurs ab. Das notwendige Wissen, beispielsweise für das Auswählen einer bestehenden Konstruktion als Kopiervorlage, steht derzeit nicht in ausreichender und handlicher Form zur Verfügung.

Die Folge

  • Unzufriedenheit bei Kunden durch verspätete Lieferung
  • Prozesse verzögern sich (z.B. Lagerflächen, Transporte)
  • längere Lieferzeiten und hohe Kosten
  • Ineffiziente Konstruktionsprozesse

Der Wunsch

SEGELER wünscht sich ein digitales Tool zur Strukturierung des vorhandenen Wissens. Es soll ein Wiki oder eine Wissensdatenbank konstruiert werden, das alle relevanten Informationen zentral bündelt und bereitstellt.

Die Vorgehensweise

Phase 1: Analysen

  • Erfassung des IST-Zustandes, erste Identifikation von Schwachstellen, Bedarfsanalyse (Interviews)

Phase 2: Ideen sammeln & Prototypen bauen

  • Erstellung und Design ausgewählter Schlüsseldaten
  • Machbarkeit und Prüfung der Kosten

Phase 3: Evaluationsworkshop

  • Evaluation der Funktionen des Wikis in kleinen Teams und mehreren Iterationsrunden
  • Vorstellung einer Entscheidungsvorlage basierend auf einer Kosten-Nutzen-Analyse der Geschäftsführung

Phase 4: Dokumentation und Abschlussgespräch mit dem Geschäftsführer

Projektlaufzeit

Q3-2018 bis Q4-2018

Projektstatus

Planungsphase 100%
Durchführungsphase 100%
Abschlussphase 100%
Evaluationsphase 100%

Methoden

  • Interviews
  • Brainstorming
  • Prototyping
  • Evaluation

Beteiligte

Das Unternehmen

Segler-Förderanlagen Maschinenfabrik GmbH
Adresse: Friedrich-Segler-Str. 11, 49626 Berge
Web: https://www.segler.eu/home.html
Branche: Maschinenbau

  • Dr. Quint (Konstruktionsleitung)
  • Hr. von der Heyde (Vertrieb)
  • Hr. Fröhlich (Konstrukteur)
  • Hr. Mehmann (Fertigungssteuerung/AV)
  • Hr. Stöve (AV/Gruppenleiter Zerspanung)
  • Hr. Weinmeier (Logistikleitung)
  • Hr. Adling (IT/EDV)
  • Fr. Welp (Konstruktion – Stammdaten, Dokumentation, QS)

Der Projektumsetzer

eStrategy Consulting GmbH
Anschrift: Bergstraße 22, 10115 Berlin
Web: https://www.estrategy-consulting.de/de/

Herr Cliff Pfefferkorn
Mail: cpfefferkorn@estrategy-consulting.de

Frau Caroline Willnecker
Mail: cwillnecker@estrategy-consulting.de

Start typing and press Enter to search