Informationen

Ob in Reportagen, Nachrichten oder Science Fiction Blockbustern – Künstliche Intelligenz (KI) ist immer mehr Gegenstand journalistischer und kreativer Arbeit. In Form von automatisiert erstellten Inhalten in der datenbasierten Berichterstattung, bspw. beim Sport, bei Eilmeldungen und in großen Nachrichtenagenturen wie der AP, finden sich bereits erste Anwendungsfelder für KI-basierte Technologien. Wie kann der Einsatz von KI im eigenen journalistischen Alltagsgeschäft aussehen? Welche wiederkehrenden, zeitraubenden Aufgaben oder Probleme könnten mit welcher Technologie effizient gelöst werden? Welche Chancen könnten sich dadurch nicht nur für JournalistInnen und MedienmacherInnen, sondern auch für die Qualität der Berichterstattung und Medieninhalte eröffnen?

Auf diese Fragen wollen wir in unserem Workshop Antworten finden und die Brücke zwischen Verstehen und Handeln bauen. Kooperationen mit jungen Unternehmen und Start-ups können dabei ein sinnvoller Weg sein, Potentiale voll auszuschöpfen. Während etablierte Medienunternehmen enormes Branchen- und Problemwissen aufweisen, bieten Start-ups das Know-how und die Flexibilität, auf der Erfahrungsbasis der etablierten Partner neue Services oder Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Was Sie erwartet 

Anhand einfacher und praktisch relevanter Beispiele vermittelt der Workshop eine anwendungsbezogene Sichtweise auf Künstliche Intelligenz im Kontext von Medien. Hierbei liegt der Fokus des Workshops darauf, mögliche Anwendungsfälle kennen zu lernen.

Auf dieser Basis entwickeln wir mit Ihnen erste Ideen und Impulse, KI sinnvoll und gewinnbringend in Ihren professionellen Alltag einzubringen und Hürden abzubauen. Neben dem Austausch mit KollegInnen über gemeinsame Herausforderungen, knüpfen Sie vor allem neue Kontakte zu potentiellen Partnern, die Sie bei der Umsetzung unterstützen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Technologie-interessierte JournalistInnen, Medienschaffende etablierter Medienhäuser sowie Start-ups, die sich mit dem Bereich künstlicher Intelligenz im journalistischen Handwerk weiterbilden und datengetriebene Medienprodukte, Services oder Prozesse gemeinsam gestalten wollen.

Kurz: Passend ist der Workshop für alle diejenigen, die nach Orientierung im Bereich künstlicher Intelligenz suchen und mit starken Partnern zusammenarbeiten wollen.

Wann? Der Workshop findet am 15.01.2020 von 11:00 – 16:00 Uhr statt.

Ihr Ansprechpartner

Christoph Gerling, Projektmanager am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)

Christoph Gerling
E-Mail

In Zusammenarbeit mit

Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ)

Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ)

Vorläufiges Programm

11:00 Uhr

Begrüßung

11:15 Uhr

KI-Keynote - Prof. Dr. Hendrik Send

11:30 Uhr

KI-Pecha Kucha - Inspiration kompakt mit Start Ups aus der Region

12:00 Uhr

Workshopphase - Schritte in die konkrete Anwendung von KI im eigenen Unternehmen

14:00 Uhr

Mittagspause

15:00 Uhr

KI-Kooperationen - Was sind Voraussetzungen und Stolperfallen?

15:30 Uhr

Abrunden und Austauschen

16:00 Uhr

Get-Together

Ort

Wo? 

Potsdam Babelsberg.
Der genaue Ort wird kurz vor der Veranstaltung für die TeilnehmerInnen mit Rückbestätigung bekannt gegeben.

Anmeldung

Bitte lesen: Sie können für die Veranstaltung hier einen Teilnahmeplatz anfragen. Die Teilnehmerplätze werden etwa 1-2 Wochen vor der Veranstaltung unter den angemeldeten Interessenten ausgelost. Erst nach nochmaliger Rückbestätigung nach Aufforderung erhalten die Teilnehmer den genauen Veranstaltungsort und die Teilnahmeberechtigung. Bei ausbleibenden Rückbestätigungen und Absagen rücken entsprechend Teilnehmer von der Warteliste nach.

Zustimmungserklärung zur Veröffentlichung von Bildmaterial: Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf der hier genannten Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Berlin Bild- und Filmaufnahmen von Ihrer Person erstellt werden. Sie erklären sich zudem damit einverstanden, dass diese von Ihnen erstellten Fotos zur Pressearbeit und Berichterstattung auf der Internetseite des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Berlin (www.gemeinsam-digital.de), rechtlicher Vertreter BVMW e.V., sowie den dazugehörigen Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und YouTube veröffentlicht werden.

Ihnen ist bekannt, dass Sie für die Veröffentlichung kein Entgelt erhalten. Die Zustimmung ist unbefristet erteilt. Sie kann nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes widerrufen werden. Der Betreiber/Verantwortliche der oben genannten Website haftet nicht dafür, dass Dritte ohne Wissen des Betreibers/Verantwortlichen den Inhalt der genannten Website für weitere Zwecke nutzen, so insbesondere auch durch das Herunterladen und/oder Kopieren von Fotos. Der Betreiber/Verantwortliche sichert zu, dass ohne Zustimmung des Unterzeichnenden Rechte an den in das Internet eingestellten Fotos nicht an Dritte veräußert, abgetreten usw. werden. Allerdings gilt diese Zustimmung auch für den Fall, dass der Betreiber/Verantwortliche in einer anderen Rechtsform [z. B. als GmbH] tätig wird.

Datenschutzerklärung: Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns.

Bei Fragen und Anmerkungen helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns!

Nicht lesbar? Neues Captcha anfragen. captcha txt

Start typing and press Enter to search